FAQ

CIP-Anlagen

Reinigung und Desinfektion der Systeme für Lebensmittelproduktion

Die CIP (Cleaning-In-Place) Technologie ist in der lebensmittelverarbeitenden Industrie eine Standardreinigungsmethode. Mit CIP-Einheiten lassen sich gesamte Prozessanlagen sowie einzelne Anlagenteile an Ort und Stelle reinigen.

Der Hauptvorteil der CIP-Technologie besteht darin, dass die Reinigung und Desinfektion von produktberührten Flächen ohne Demontage einzelner Anlageteile erfolgen kann und ist daher auch zur Instandhaltung schwer zugänglicher Teile des Systems geeignet, wo manuelle Reinigungsmethoden nicht möglich sind.

CIP Anlagen 100 L / 300 L / 500 L

· mobiles CIP-System zur automatisierten Reinigung von Behältern, Anlagen und Rohrleitungen

· hergestellt nach EU-Standards

· besonders geeignet für die Verwendung in der Brauerei, Milchindustrie und Getränkeindustrie

· reduzierter Verbrauch von Wasser, Reinigungsmitteln und Energie

· einfache Verwendung

 

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER CIP TECHNOLOGIE

 

1
  • doppelwandig, isoliert
  • eingebaute Heizkörper mit Niveauschalter
  • großer Deckel mit Druckausgleichsventil
  • Füllstandsanzeige mit gravierter Volumenskala, Plexiglasrohr und Füllstandsanzeigehahn
  • angeschweißter Handgrif
2
  • einwandig, unisoliert
  • großer Deckel mit Druckausgleichsventil
  • Füllstandsanzeige mit gravierter Volumenskala, Plexiglasrohr und Füllstandsanzeigehahn
  • angeschweißter Handgrif
3
  • Anlage montiert auf Tragrahmen aus Edelstahl EN 1.4301
  • die sichtbare Außenfläche ist mit CrNi-Perlen sandgestrahlt
  • Transporträder: 2 x Blockrolle und 2 x Lenkrolle mit Bremse
4
  • Touch-Screen-Farbdisplay,
  • Benutzeroberfläche in verschiedenen Sprachen verfügbar
  • Anzeige der aktuellen und eingestellten Temperatur des Mediums im Behälter
  • Pumpensteuerung
  • Timer-Setup
  • Temperaturalarm
5
  • beim Modell CIP 100 separat
  • bei Modellen CIP 300 und CIP 500 mit integrierter Steuerungseinheit
  • Warnsirene auf dem Kasten oben
6
  • Kreiselpumpe
  • - Steuerung über zentrale Steuerungseinheit Stufenlose Durchflussregelung (Frequenzumrichter) über Steuerungseinheit
  • Werkstoff: Edelstahl EN 1.4301
7
Boben
8
  • völlig eingerichtetes Rohrleitungssystem für Zuleitung, Zirkulation und Ableitung der Reinigungsflüssigkeiten
  • Werkstoff: Edelstahl EN 1.4301
  • eingebaute Scheibenventile zur Durchflussregelung
Boben
 


Filter your results
Sortieren nach
Weingut Stadt Krems // Österreich

Weingut Stadt Krems // Österreich

Krems an der Donau

Im Stadtzentrum von Krems an der Donau lebt seit 1452 ein besonderer Teil der österreichischen Weinkultur – das Weingut Stadt Krems. Noch origineller ist, dass die Stadt das Gut nicht nur beherbergt, sondern sein alleiniger Eigentümer ist. Sie betreiben ihr Geschäft auf nachhaltige Weise, indem Sie Terroir-Weine erzeugen, auf den Erhalt der Artenvielfalt im Weingarten achten und sich verpflichten, ohne Herbizide und Insektizide zu arbeiten. SK Škrlj hat dazu beigetragen, das Weingut mit einer Reihe von Weinlagertanks sowie einer Zugangstreppe und einer Plattform auszustatten

Mehr lesen

Haben Sie Fragen?

Füllen Sie bitte das Formular aus

Für uns sind die Wünsche des Kunden eine Herausforderung. Ein Team verschiedener Experten erwägt vielfältige Möglichkeiten und versucht die beste Lösung für den Investor zu finden. Wie können wir Ihnen helfen? Füllen Sie das unten stehende Formular aus oder rufen Sie uns an und teilen Sie uns Ihre Wünsche mit. Gemeinsam finden wir die Lösung, nach der Sie suchen.

* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Das Feld "Land" ist erforderlich.
Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.